Programm DATENFORUM

Hier finden Sie das Programm für das 3. DATENFORUM - 26./ 27. November 2019

Workshop 2019

HALBTAGESWORKSHOP - 25. November 2019

Hier können Sie das Programm 2019 für den Workshop herunterladen.

09:00  I  Begrüßung:  WILLKOMMEN BEIM 2. TAG  

Moderation:
Prof. Dr. Ulrich Wuermeling

09:10  I  Keynote:  DAS RECHTLICHE CHAOS BEIM ELEKTRONISCHEN MARKETING  I  
> Anforderungen der DS-GVO und die Rahmenbedingungen in DE
> Praktische Umsetzung für E-Mails, Apps und Webseiten
> Potentielle Änderungen durch die geplante ePrivacy Verordnung

Prof. Dr. Ulrich Wuermeling, Latham & Watkins LLP, Frankfurt/London

10:00  I  Praxisimpuls:  EINWILLIGUNGSBASIERTES DIALOGMARKETING  I  
> Rechtliche Rahmenbedingungen
> Praktische Umsetzung und Steuerung von Einwilligungen

Dr. Barbara Kirchberg-Lennartz, Leiterin Konzern-Datenschutz, Deutsche Lufthansa AG, Frankfurt/Main

10:30  I  Pause

11:00  I  Parallelprogramm 1:
PRAXIS PUR

11:00  I  ONLINE-TRACKING – RECHTSKONFORM ZWISCHEN
DS-GVO, E-PRIVACY & TMG
> Datenschutzrechtliche Relevanz des Trackings
> Konkrete Umsetzungsmodelle anhand von Unternehmensbeispielen
> Blick in die Zukunft

Guido Hansch, Global Privacy Officer & Head of Data Protection, Birkenstock Group, Köln

11:45  I   KUNDENDATEN & KUNDENBINDUNG GLOBAL
> Verbindung von Dialogmarketing und Datensparsamkeit
> Umgang mit Herausforderungen der DS-GVO im internatl. Medienunternehmen

Claudia Winter, Head of Customer Experience, Deutsche Welle, Bonn

11.00  I  Parallelprogramm 1:
WORKSHOP

11.00  I  RECHTSSICHERHEIT IM ONLINE-MARKETING
> Einwilligung im Online-Marketing
> Online-Tracking
(Profiling, e-Privacy-Verordnung, Cookie-Banner)
> Fanpages, Gewinnspiele, Influencer Marketing

Dr. Tina Gausling, LL.M., CIPP/E Fachanwältin, Kanzlei Osborne Clarke, München

Der Workshop gibt einen Überblick über die rechtlichen Fallstricke
im Online-Marketing und Handlungsempfehlungen für die Praxis.

12:30  I  Mittagspause

14:00  I  Praxis Pur: TRACKINGMECHANISMEN UND KUNDENDATENANALYSE IN THEORIE & PRAXIS  I  
> Spannungsfelder im Lichte der „FashionID“ – Entscheidung des EuGH
> Grenze des Consent Management?

Daniel Groß, Legal Counsel, Esprit Europe, Ratingen

14:30  I  Keynote: DS-GVO UND INTERNATIONALE STANDARDS – ÄNDERT SICH WAS?  I  
> Wie die DS-GVO zum globalen Gold Standard wurde
> Was die DS-GVO vom CCPA (California Consumer Protection Act) unterscheidet
> Warum die richtige Strategie ausschlaggebend für die Monetarisierung von Daten ist

Michael Mrak, Abteilungsleiter Compliance, Casinos Austria AG – Österreichische Lotterien, Wien

15:00  I  Ende des Datenforums